Pressemitteilung über die Neuwahl des Vorstands im Zevener Ortsverband

13.02.19 von Ragnar Kaesche

Am vergangenen Mittwoch traf sich der Ortsverband der Grünen aus der Samtgemeinde Zeven zur turnusmässigen Neuwahl des Vorstands im Elsdorfer Hof. Nach der Begrüßung durch die amtierenden Sprecherinnen Birgit Wiesner und Susanne Mrugalla bekam zunächst der ebenfalls neu gewählte Kreisvorstand , deren Sprecher als Gäste erschienen waren, das Wort.

Sabine Holsten (Hemslingen) und Hans-Jürgen Schnellrieder (Fintel) skizzierten eine zukunftsorientierte Agenda mit dem kurzfristigen Fokus auf der wichtigen Europawahl und dem mittel- und langfristigen Ziel, grüne Politik in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Dafür sollen neue Mitglieder geworben und weisse Flecken auf der Landkarte begrünt werden. In Gnarrenburg, einer Gemeinde, die bislang keinen grünen Ortsverband hat, wird es am Freitag, den 15. Februar einen Stammtisch geben. Das Jahr 2019 steht für den Kreisverband der Grünen unter dem Motto "Lass uns reden"!

Im Anschluss berichtete Susanne Mrugalla von den Aktivitäten des Ortsverbandes. Die Kommunalwahl 2016 war sehr erfolgreich, die Grünen in der Samtgemeinde Zeven konnten entgegen dem kreisweiten Trend ihre Prozente halten und ihre Stimmen sogar erhöhen. Gründe dafür lagen in der erfolgreichen Ratsarbeit sowie dem sowohl online als auch offline engagiert geführten Wahlkampf. Seit 2016 wurden in der Samtgemeinde viele Projekte mitgestaltet und ein wegweisender Antrag zum Thema Klärschlamm eingebracht, der leider von Verwaltung und Mehrheitsfraktion beerdigt wurde.

Die Grünen bleiben hier aber am Ball. Analog zum Kreisverband ist auch für die Grünen in Zeven dringliche Aufgabe, neue Mitglieder zu werben und insbesondere auch in den Gemeinden Elsdorf und Gyhum die Präsenz zu erhöhen. In der folgenden Wahl kandidierte Susanne Mrugalla nicht erneut für das Sprecheramt. Die Grünen im OV dankten ihr für die Arbeit! Birgit Wiesner wurde als Sprecherin bestätigt, neuer Sprecher des Ortsvereins ist Ragnar Kaesche. Als Schatzmeisterin verbleibt Claudia Oetinger im Amt.

Der Ortsverein wählte zudem mit Heiko Pries und Tobias Rademaker zwei neue Beisitzer. Alle Wahlen erzielten ein einstimmiges Ergebnis. Tobias Rademaker konnte bedauerlicherweise kurzfristig aus persönlichen Gründen das Amt nicht antreten.

Der neue Vorstand freut sich auf die kommenden Aufgaben und tauschte sich im Anschluss noch intensiv über die kommende Europawahl, Rahmenbedingungen der Inklusion in Kitas und weitere Themen aus.

An jedem 4. Dienstag gibt es einen grünen Stammtisch in Zeven (19.30 Uhr, Restaurant Corfu, Vitusplatz). Interessierte Bürger sind hier immer zum lockeren Austausch willkommen!

Kategorie

Pressemitteilung