Nachrichten

15.03.2021

Vorstandswahlen - Botheler Grüne stellen sich neu auf

Hemslingen – Nach politischen Turbulenzen in den vergangenen Wochen, während derer sich Teile des Vorstandes des Botheler Ortsverbandes der Grünen abrupt zurückzogen und aus der Partei austraten, segelt man nun mit frischem Wind und neuer Führungsmannschaft wieder in ruhigen Gewässern. Am Samstag wählten die Mitglieder im Landgasthaus Meyer auf einer vom Grünen-Kreisvorstand einberufenen Krisensitzung einen neuen Vorstand.

Kategorien:Presse
12.03.2021

Von: Klaus-Dieter Plage

Hans-Jürgen Schnellrieder widerlegt Lempert und Brennecke „Die Zukunft ist wichtig“

Nach ihrer Kritik am Kreissprecher der Grünen, Hans-Jürgen Schnellrieder, sind Arthur Lempert und Birgit Brennecke vor Kurzem von ihren Posten als Ortsverbandsvorsitzende in Scheeßel und Bothel zurückgetreten. Die Rundschau sprach daraufhin mit Schnellrieder über Vorwürfe und Mitgliederzahlen.

Kategorien:Presse
06.03.2021

Von: Lars Warnecke

„Es zählen Taten, nicht Worte“ Grünen-Kreissprecher Hans-Jürgen Schnellrieder über Politik und Probleme

Er wirkt überraschend gelassen. Dabei hat Hans-Jürgen Schnellrieder, einer der beiden Sprecher im Verband der Rotenburger Kreisgrünen, in diesen Tagen doch einige harsche Kritik über sich ergehen lassen müssen – an seiner Person wie auch an seinem angeblich dominanten Führungsstil. Mitglieder aus den Ortsverbänden Scheeßel und Bothel demonstrierten ihre Unzufriedenheit mit Parteiaustritten – und der Auflösung beider Vorstände. Was sagt der Finteler über die Vorwürfe? Wie sieht er seine Partei auf Kreisebene aktuell aufgestellt? Darüber haben wir uns mit dem 74-Jährigen unterhalten.

Kategorien:Presse
03.03.2021

Von: Klaus Dieter Plage

Scheeßels Grüne wählen einen neuen Vorstand - Jung und erfahren

Mit Frauenpower und großer Geschlossenheit startet der Scheeßeler Ortsverband der Grünen in die Zukunft. Mit überwältigender Mehrheit kürten die Mitglieder Franka Pohl und Birgit Ricke zu gleichberechtigte Sprecherinnen an de r Spitze. Die Neuwahl des Vorstandes war nach dem dramatischen Abgang des alten Vorstandes unter der Leitung von Arthur Lempert notwendig geworden.

14.02.2021

Von: Judith Tausendfreund

Grüne ernennen Michael Kopatz zum Direktkandidaten

Michael Kopatz (49) ist Direktkandidat des Wahlkreises Rotenburg I – Heidekreis für die Grünen. „Ich bin sprachlos über das Ergebnis und euer Vertrauen“, sagte Kopatz kurz nach der Wahl. Insgesamt 64 Stimmen und eine Enthaltung wurden abgegeben, 40 Wähler hatten sich für den Umweltwissenschaftler entschieden. Zuvor hatte er sich, gemeinsam mit seinem Konkurrenten, dem 26-jährigen Faruk Maulawy aus Tarmstedt, im Saal des Luisenhotels in Visselhövede vorgestellt.

Kategorien:Presse
31.08.2020

Von: Tausenfreund

Kreisversammlung der Grünen / Kein Landratskandidat in Sicht Lange Debatten – kaum Beschlüsse

Stemmen – Auch wenn die Kommunalwahl erst in 2021 ansteht, herrschte bei der Kreismitgliederversammlung der Rotenburger Grünen am Samstag Diskussionsfreude und auch Wahlkampfatmosphäre. Getroffen hatten sich die Parteimitglieder und einige Gäste im Landgut Stemmen. Die beiden Vorstände Sabine Holsten und Hans-Jürgen Schnellrieder begrüßten 60 Teilnehmer. Auf dem Podium Platz genommen hatte zudem Jens Williges als Vertreter des Landesverbandes – er griff im Verlauf des Tages ab und an moderierend ein. Holsten und Schnellrieder hielten jeweils eine kurze Rede. Da ging es um den Umgang mit der Corona-Krise, die „Klimaschutzlobby“, aber auch um den Wunsch, nicht in der „Corona-Depression“ zu versinken. „Wie können wir neue Ideen in Coronazeiten umsetzen?“, fragte Schnellrieder. Er stellte auch fest, dass noch kein Landratskandidat der Grünen feststehe, diese Aufgabe habe man bisher nicht lösen können.

Kategorien:Presse
16.07.2020

Von: Rundschau

Initiative sammelt Unterschriften - Taten statt warten!

Rotenburg. Nur noch am heutigen Donnerstag ist er vor Ort auf dem Neuen Markt in Rotenburg: der Doppeldeckerbus von Omnibus, einer Gemeinschaft, die sich für mehr direkte Demokratie einsetzt.

 

Zur Zeit tourt der Bus durch Niedersachsen, um Unterschriften für das Volksbegehren für mehr Artenvielfalt zu sammeln. Unterstützung erfährt diese Initiative auf Kreisebene unter anderem von den Grünen, den Naturschutzbünden BUND und Nabu, dem Verein Sambucus sowie weiteren Vereinen und Verbänden.

Kategorien:Presse Umwelt
15.07.2020

Von: Michael Krüger

Landkreis schließt Ausweisung von Naturschutzgebieten ab Der Rotenburger Weg

Rotenburg – Die „bisher größte administrative für den Landkreis“ ist erledigt. Landrat Hermann Luttmann (CDU) und die Kreisverwaltung können kurz Aufatmen, es ist geschafft: Der Kreistag hat die bald zwei Jahrzehnte dauernde Aufgabe zur Unterschutzstellung von 22 FFH-Gebieten und einem Vogelschutzgebiet im Rahmen des europäischen ökologischen Schutzgebietssystems „Natura 2000“ abgeschlossen. Mit großer Mehrheit sind seit Mittwochmittag auch die Verordnungen für die Oste und die Wümme auf den Weg gebracht worden. Gut sechs Prozent der Kreisfläche, knapp 140 Quadratkilometer, sind nun hoheitlich als Naturschutzgebiete gesichert – kreisweit 34 in der Zahl, dazu drei Landschaftsschutzgebiete und die Wörpe als „Geschützter Landschaftsbestandteil“.

 

14.06.2020

„Gesetz hebelt Widerstand aus“ - Sabine Holsten von Hemslinger Bürgerinitiative kritisiert Bundespolitik

Hemslingen – „Ganz still und heimlich“, so sagen Kritiker, habe die Große Koalition in Berlin ein Gesetz zur „Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren“ in Corona-Zeiten auf den Weg gebracht. „Damit werden die bisher obligatorischen Erörterungstermine ausgehebelt“, sagen Menschen wie Sabine Holsten, stellvertretende Vorsitzende der Bürgerinitiative für Gesundheit (BIG) Hemslingen/Söhlingen. Sie nimmt im Interview Stellung zu dem Gesetz.

Kategorien:Fracking Presse
26.05.2020

Von: Lars Warnecke

Rotenburger Kreisgrüne gehen mit virtuellem Gesprächsforum neue Wege - Corona und die lieben Finanzen

Öffentliche Diskussionsveranstaltungen mit Podium und Publikum? Die Rotenburger Kreis-Grünen haben aus der Not jedenfalls eine Tugend gemacht und ihre Veranstaltung live im Internet stattfinden lassen – ohne Podium, dafür mit Publikum. Die moderne Technik macht es möglich. Mehr als 30 Zuschauer erlebten von zu Hause aus einen informativen Abend, der von Kreisverbandssprecher Hans-Jürgen Schnellrieder aus Fintel moderiert worden war und der für viele unter der Leitfrage stand: Wie steht es um die Finanzen im Land und in den Kommunen nach Corona?

URL:https://gruene-kv-rotenburg.de/home/kategorie/presse-48/